BineBroehl-Design

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Handy

Moderne Zeiten



... und ich bin echt gespannt. Bloggen via Handy, mit Bildern, das sollte das schnellebige Facebook ergänzen, wenn nicht ersetzen. Tollig diese Neuerung!

s+bkerschi 27.02.2013, 16.24 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Neues Handyzeitalter...


Ein Smartphone hatte ich ja schon lange, aber bisher habe ich das Internet nur ganz selten genutzt. Die vielen Funktionen waren zwar reizvoll, aber einfach zu teuer - dachte ich. Dem ist aber gar nicht so. Nach superguter und eingehender Beratung von Herrn Lescovs im Vodafone Shop in der Kramerstraße 30 in Memmingen, verließ ich eben diesen Shop mit einem nagelneuen Handy mit grooooßem Display, das zudem alles kann, was mein altes Schnuggelchen eben nicht konnte.

Das neue Teilchen darf mich navigieren, fotografieren, Strickappen, Mails holen, bloggen und und und.... muss ich betonen dass ich mein neues "Spielzeug" liebe? Wer mich kennt, weiß, wie vernarrt ich in kleine, aber hochtechnische Geräte bin. Dank der tollen Erklärung meines Sohnes hat es auch gar nicht lange gedauert, mir die schöne, neue Technikwelt zu erschließen.

Hach was bin ich stolz und glücklich :-). Ein fettes Danke auch an den Lieblingsmann, der mithilft, mir diesen Techniktraum zu gönnen.

s+bkerschi 11.08.2012, 15.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

21.03.2007


Wetter:
Die ganze Woche schon - Schnee....  liegen bleibt aber nur wenig, im Moment vielleicht 10 cm.

Hach, ich möchte endlich wieder Fotowetter, immer wenn ich meine Akkus geladen habe wirds Wetter schlecht und mein tägliches Foto fällt aus.

Mir gehts im Moment:
Prima :-)

Essen:
Spaghetti mit Hackfleisch-Zucchini-Sauce

Wolliges:
Kays Ärmel ist zu 3/4 fertig, heute möchte ich ihn fertig bekommen. Eine Stunde am Spinnrad brachte 1/3 Spulchen der orangenen Wolle.

Ich möchte während der "knit from your Stash" Zeit irgendwie möglichst viel verstricken - und das hält mich vom genussvollen Spinnen ab. Dabei nimmt die Spinnwolle mehr Platz weg als die Strickwolle (Platzmangel ist mein Hauptgrund für die Stashreduction).

Außerdem möchte ich ja in erster Linie mal einen Überblick über meinen Woll"verbrauch" bekommen um in den nächsten Jahren wirklich weniger zu kaufen als ich verbrauche, dann passt das schon - bzw. überwiegend selber zu spinnen, endlich meine fair-isle Farben selber zu mischen etc. . Irgendwas läuft da in meinem Kopf krumm im Moment. Ich richte mir deshalb ein nachmittägliches Spinnstündchen ein wie ich es lange hatte, ohne Blick auf den zu strickenden Pulli und die verstrickte Wollmenge.

Ich habe mich im Übrigen gegen den Webrahmen entschieden. Mir fehlt zum einen der Platz, zum Anderen aber auch die Zeit für noch ein Hobby. Wenn ich überraschend wieder gaaanz viel Zeit habe, dann sticke ich erstmal die Sachen weg die hier noch so schlummern, nähe die 2 geplanten Quilts und Tischdecken *g*, und dann denke ich über Weben nach. Wobei die Bilder in den Blogs - besonders die tollen Handtücher - einem den Mund schon wässrig machen *sabber*.

Lesen:
Ich chatte momentan mit meiner Tochter - nicht nur zum Spaß, die ist immer noch erstummt. Schon witzig so ein Msn-Chat über 2 Stockwerke, wir könnten ja noch die Cam zuschalten *löl*. Ich hoffe Biggi hat bald wieder Stimme, live reden ist viel schöner.

Fernsehen:
Frau-tv - das Kölner Nadelspiel. Schööööööööööööön und so gemütlich...
Im Anschluss habe ich den Bericht über den "Mann der zuhört" angesehen, diese Ruhe und dieses bescheidene Glück des ehemaligen Obdachlosen hat mich ungemein beeindruckt. Mit welcher Liebe ein Mann eine vermutlich gebraucht gekaufte oder geschenkte, nicht mehr moderne, Schrankwand abstaubt. Man sah ihm an, wieviel ihm diese Dinge Wert sind. Macht nachdenklich - wir wissen oft viel zu wenig zu schätzen was Dinge in unserem Umfeld wert sind.

Musik:
Nevio - mir gefällt die CD ausnehmend gut

5 Minuten:
Wie schön öfter festgestellt, man kann Menschen im Chat absolut nicht einschätzen, auch wenn man sie live gesehen hat.

Negativ:
Die Begrüßungstöne von Netzbetreibern. Ich will daß Kay ein Handy mit in der Schule hat, selbstverständlich ausgeschaltet. Wegen der Gefahr des Stehlens hat er es - wie von der Schule auch geraten - in der Hosentasche. Wenn man sich auf den Einschaltknopf setzt geht das Ding an mit einem freundlichen Ton von Vod**hone. Ergebnis: es wird vom Lehrer abgenommen, der zwar sieht da ist noch nichtmal eine PIN eingegeben, aber er muss das dennoch.

Ein Handy finde ich aber notwendig damit Kay Bescheid sagen kann, wenn er nach der Schule mit seinen Freunden noch in die Stadt geht. Hat ja lange genug gedauert ihm zu erklären, daß er dann anruft auch wenns andere doof finden. Nun tut ers - und nun darf ich sein Handy in der Schule abholen *grummel*.

Positiv:
Schnee wurde nur erfunden um einem schwarz-weißen Hund so richtig viel Spaß zu machen. Tchibos Jagd nach dem Schneeball ist wirklich der Hit.

s+bkerschi 22.03.2007, 07.57 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2014
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Einträge ges.: 2010
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 5101
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 26.11.2003
in Tagen: 3985
____________________________





Sabine Kerschbaumer
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
____________________________

Ulli:
Oooooh... Hörst Du jetzt bitte mit dem Schwär
...mehr

Ulli:
Huhu Bine,gib bitte sofort Laut, wenn Deine W
...mehr

Iris:
Liebe Biene.Seit dem ich deinen Beitrag hier
...mehr

Marie-Luise:
Liebe Biene,also erst einmal: Du bist eine ec
...mehr

Ulli:
Meimei Bine,ich hoffe, Du hast dem "netten" G
...mehr

Zufallsspruch:
Da die Jugend viel Zeit zur Korrektur hat, darf sie auch die meisten Fehler begehen.

powered by BlueLionWebdesign