BineBroehl-Design

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Norwegerpullover

Dale Sapporo 2007


War dieser Pullover eine zähe Angelegenheit - diese lange Strecken in Dunkelblau sind überhaupt nicht mein Ding. Aber jetzt ist er fertig und ich mag den Pulli sehr gerne leiden.



Ich habe den Pullover entgegen der Anleitung ohne Reißverschluss gestrickt - das sieht zwar nicht ganz so sportlich aus, aber ich mag selbst im Winter ungern Kragen, die direkt am Hals anliegen.



Mein Pullover ist auch länger, als in der Anleitung angegeben. Das schulde ich meiner inzwischen doch recht runden Figürlichkeit. Es macht einfach keine schöne Optik, wenn der dunkelblaue Pullover an meiner mobbeligsten Stelle auf eine hellblaue Jeans trifft. Bei meiner Körpergröße ist auch ein längerer Pullover etwas grenzwertig, aber in dem Fall ist es sehr OK.



Verwendet habe ich das Originalgarn "Dale Daletta", verstrickt mit Carbonz in 2,25 und 2,75 . Garn und Anleitung habe ich den Staaten bei Yarnbarn bestellt. Die Lieferung ist immer rasend schnell und den Kits liegen auch Zubehörteile wie Reißverschlüsse und das Dale-Emblem bei.

Als nächstes ist "Heinrich VIII." auf den Nadeln. Ich habe mein Weihnachtsgeld in dieses Kit investiert, das ich seit so vielen Jahren stricken möchte. Fertig sein möchte ich aller - aller - aller spätestens am 10. August, da der Pullover das Geburtsttagsgeschenk meines Mannes wird. Erstmal war ich 2 Abende mit dem Garn von Frau "Voldemort" beschäftigt, das in dicken und dünnen unterschiedlichst schweren Strängen kam. Bei dem Preis sollte man meinen 100 g Stränge ohne Knoten wären selbstverständlich....

s+bkerschi 12.05.2014, 18.15 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Borealis





z o o m


Info:

Material: Kit von Borealis, Schurwolle
Nadelstärke: 3 und 4
Verbrauch: 850 g
Muster: Norwegermuster ohne Steeks, längere Fäden eingewebt. ital. angeschlagen und abgekettet
Größe: M (einfache Weite 60 cm)
für: den Faltentiger zu Weihnachten





Allerdings habe ich sehr viel gäendert an dem Pullover. Das Original könnt ihr zum Vergleich hier ansehen.

Eigentlich wird der Pullover in Einzelteilen gestrickt, das macht bei einem Norweger aber keinen Sinn. Deshalb habe ich ihn rund gestrickt, und dann laaaange überlegt "to steek or not to steek". Ich habe mich für "not to steek" entschieden und bin froh darüber:



Die Nähte sind dadurch schön flach geworden - und mehr Fadenwirrwarr ist es eigentlich auch nicht, selbst bei den bunten Bordüren. Ich webe immer schon am Reihenende evtl. neue Farben ein - die alten dann am Reihenanfang. Nach einiger Zeit schneide ich die Fadenenden bis auf ca. 2 cm zurück.

Auf dem Foto sieht man auch, dass ich alle Fäden die auf der Rückseite weiter als 4 Maschen mitzuführen waren, eingewebt habe. Die Fadenspannung auf der Rückseite bleibt so gleichmäßiger und man bleibt auch nicht so leicht in Spannfäden hängen.



Hier nochmal das Muster von rechts - alles liegt schön glatt und ist auch nicht zu steif oder löchrig, ich bin wirklich begeistert von der Wolle (waschmaschinenfest - aber nicht kratzig).




Und hier nochmal ein Bild vom Kragen. Man kann die schöne, runde und viel elastischere Kante, italienisch abgekettet, erkennen denke ich. Falls der Kragen im Laufe der Zeit ausleiert, kann man so prima auch einen dünnen Gummi einziehen (klappt auch bei Socken toll). Diese Mehrarbeit lohnt in jedem Fall in meinen Augen.

Im Original läuft über die Schultern und an den Ärmelkanten eine andere, viel breitere, bunte Bordüre. Das fand ich sehr unharmonisch und habe mich deshalb entschieden, die schmale Bordüre zu wiederholen, die schon oberhalb vom Bündchen gestrickt wurde.

Der Pulli hat sehr viel Spaß gemacht zu stricken, durch die vielen Muster war er zwar zeitraubend - aber kurzweilig.

s+bkerschi 20.12.2007, 11.43 | (7/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

...

Ärmel abgekettet :-)

und heute abend geht es also tatsächlich noch an den Kragen *hupf*

s+bkerschi 16.12.2007, 19.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Weiter gehts...


nach der üblichen Einkaufstour - erst Lebensmittel, dann Baumarkt (Kay hat einen neuen Teppich bekommen und ich habe gleich für die Viechers alles besorgt, was man über Weihnachten so brauchen könnte), gings weiter mit dem Norwegerpulli. 25 cm sind geschafft - das Gestrick wird also sicher noch vor Weihnachten fertig, mit etwas Glück und gutem Willen auch am Wochenende.

Ich glaube ich nähe die Ärmel ungewaschen in den Pulli, und wasche anschließend, dann kann ich ihn nämlich fertig stellen. Der Kragen nimmer sicher noch 2 Strickabende in Anspruch und so langsam, nach 7 Wochen, will ich das Teil nimmer sehen. Bloss gut dass alle Fäden schon verwebt sind, zu vernähen gibts auch bei Norweger ohne Steek nicht viel :-).


Achja - es ist unterweeeeeeeeeeegs.... mein neues Spinnrad *hibbel*.....

s+bkerschi 14.12.2007, 08.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ärmel 1


Ist fast fertig - den Rest schaffe ich sicher heute. Mein Ziel war, bis Freitag alles gestrickt zu haben um dann am Wochenende zusammennähen zu können und dem Teil einen Kragen zu verpassen. Ich glaube das könnte glatt klappen.

Jeanny schläft übrigens immer noch bevorzugt auf dem Pullover, mal sehen ob sie auch noch so dran klebt wenn Hermeli den anzieht *g*. Aber ich habe mich entschieden, es gibt eine Fotoflut wenn ich ihn (also den Pulli, das Hermännchen ist schon fertig) ausarbeite. Dann seht ihr wie ich die Teile ohne Steek stricke, ich schreibe dann auch Erklärungen dazu.

Hachja, und ich weiß schon was ich ca. Ostern möchte - Frau Starmore veröffentlicht ein neues Buch, endlich endlich.... ich freue mich drauf und ich weiß, das wird ein "must have".

Axo, seit lägerem gratuliere ich ja über den Blog nur noch selten zum Geburtstag, schon gar nicht Familienmitgliedern. Irgendwie fand ich das doof, man knuddelt sich bei uns schon morgens um 7 live, mit Geschenken und Lichtern auspusten etc. . Aaaaaaaber - mein großes Kind, ist seit gestern 19. Tjaja, die Zeit vergeht.....

s+bkerschi 11.12.2007, 07.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Strickt hier...


jemand gerne Ärmel - mit Norwegermuster - Rund - auf 2 Nadeln...

??????????

Ich bin nämlich an einem ersten Ärmelstricksyndrom erkrankt und mag die nicht stricken....

Außerdem ist der Body vom Hermelipullover fertig und auch ganr getrocknet; ich versuche heute mal zu fotografieren, damits hier endlich mal wieder ein strickiges Bildchen zu sehen gibt. Allerdings macht mich das Wetter draußen nicht soooo hoffnungsvoll, naja, mal sehen, vielleicht gehts mit dem neuen Sigmablitz besser als mit dem kleinen in der Cam.

s+bkerschi 07.12.2007, 08.08 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

2014
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Einträge ges.: 2010
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 5101
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 26.11.2003
in Tagen: 4042
____________________________





Sabine Kerschbaumer
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
____________________________

Ulli:
Oooooh... Hörst Du jetzt bitte mit dem Schwär
...mehr

Ulli:
Huhu Bine,gib bitte sofort Laut, wenn Deine W
...mehr

Iris:
Liebe Biene.Seit dem ich deinen Beitrag hier
...mehr

Marie-Luise:
Liebe Biene,also erst einmal: Du bist eine ec
...mehr

Ulli:
Meimei Bine,ich hoffe, Du hast dem "netten" G
...mehr

Zufallsspruch:
Kein Ort der Welt kann das Heim ersetzen.

powered by BlueLionWebdesign