BineBroehl-Design

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Spinnrad

Mal wieder spinnen...




Wird wohl irgendwas schaliges, vielleicht ein Möbius, denn der Winter kommt bestimmt...

s+bkerschi 28.12.2012, 15.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schacht Ladybug


Endlich, endlich ist er da - mein Marienkäfer. Gestern klingelte UPS und brachte mir einen riesigen Karton von Wollinchen.

Ich ließ alles stehen und liegen um mein langersehntes, neues Spinnrad aufzubauen. Dank der guten Anleitung von Schacht ging das ganz fix, auch wenn mein Englisch in Sachen Werkzeug und Schrauben eher mangelhaft ist. Nach einer halben Stunde war es geschafft und stand in voller Pracht vor mir.

Ich habe ja lange gegrübelt ob das MEIN Rad werden kann - Schwungrad aus Plastik und ein Schacht. Das "große" Schacht hatte ich ja probegesponnen und es war mir einfach zu schwer, nicht so wirklich mein Rad. Das Ladybug ist aber kleiner, ich finde sogar deutlich kleiner, und liegt mir damit mehr, so hoffte ich.

Dem ist auch so - es ist ein Traum daran zu spinnen. Das Einzugsloch hat für mich genau die richtige Höhe, treten ist auch auf dem Sofa sitzend sehr entspannt. Ein wenig Öl, Spule aufgesteckt und das Rädchen schnurrt sehr leise vor sich hin. Sowohl einfädig als auch zweifädig einfach toll; alle Fasern die ich probiert habe ließen sich mühelos dünn ausspinnen. Dickes Garn habe ich allerdings noch nicht versucht, aber dafür würde ich glaube ich sowieso eher mein Henkys verwenden - und Artyarn spinne ich ja nie. Selbst Baumwolle war auf dem Rad absolut kein Problem.

Das Schwungrad aus Plastik ist auf den ersten Blick als solches gar nicht zu erkennen. Kay hat mehrfach ungläubig angefasst ob das auch wirklich Plastik ist. Es sieht hochwertig und dauerhaft stabil aus, wenn auch auf den ersten Blick für mich etwas anders und gewöhnungsbedürftig. Aber positiv bedürftig, denn ein rotes Schwungrad, nicht lackiert, ist etwas Besonderes.

Im Moment habe ich mir nur den Zwirnsatz und eine 4. Spule mitbestellt; zu Weihnachten gibts dann 2 weitere Spulen (ich kaufe immer 6 da ich oft 3fädig zwirne) und ich denke auch den/die fehlenden Wirtel. Der High Speed Whorl braucht glaube ich noch spezielle Spulen? Könnten die Schacht-Spinnerinnen mir da weiterhelfen?

Fazit: wenn auch nicht eben billig hat es sich wirklich gelohnt dieses Rad zu kaufen. Ich würde es nicht als leichtes Reiserad bezeichnen, man kann es ja auch nicht zusammenlegen wie z.B. mein Joy, aber es ist nicht zu schwer um mal eben auf Terrasse oder in einen anderen Raum umzuziehen. Man sitzt super daran und die Spinneigenschaften sind absolut überzeugend. Biggi, die ja noch Anfängerin ist konnte ebenso schnell daran spinnen wie ich.

Achja, und mein kleiner Marienkäfer sitzt rechts seitlich :-)

s+bkerschi 01.07.2009, 17.33 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2014
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Einträge ges.: 1980
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 5040
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 26.11.2003
in Tagen: 3798
____________________________
____________________________





Sabine Kerschbaumer
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
____________________________

Bea:
wow - sieht prima aus! :ok: :ok:
...mehr

Dörte:
:D :D Um am schönsten ist die rosafarbene Z
...mehr

Earny from Earncastle:
das Verkehrsschild ist ja klasse!
...mehr

Tanja:
Ja, der Tag war klasse! Wir haben gestern sch
...mehr

Silvia :
Ich stricke diese Jacke im Moment. Hast du di
...mehr






datenbanklogo.jpg