Heftige Gewitter

sind hier ja häufig und beunruhigen eigentlich niemanden wirklich.
So auch heute Vormittag: Dunkle Wolken ziehen auf, es beginnt zu blitzen und zu donnern und ein kräftiger Platzregen geht nieder.

Frau ist vernünftig, schaltet vorsichtshalber den Rechner aus und macht eine Arbeitspause.
Was tun mit der gewonnenen Zeit?
Ich hatte mich entschieden, eine Haarkur endlich einmal länger als 2 Minuten einwirken zu lassen.
Beim Auswaschen: Lautes Donnergrollen, der Boden wackelte unter meinen Füßen. Irgendwo hat wohl der Blitz eingeschlagen.

Das Licht flackerte noch kurz und das war es dann für die nächsten 1,5 Stunden.

Stromausfall....
Haare nass... .

Bei mir geht ohne Fön frisurtechnisch gar nichts. So sehe ich jetzt aus, wie Stuwwelpeter persönlich.

Warum stehe ich bei Stromausfällen IMMER unter der Dusche oder wasche mir gerade die Haare?

s+bkerschi 03.07.2015, 11.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Familie und Alltag | Tags: Stromausfall

Das erste Strickstück 2015


Besonders produktiv war ich dieses Jahr stricktechnisch noch nicht, dafür habe ich ja um so mehr genäht. Bei der Jacke bin ich immerhin bei den Ärmeln angekommen und habe die Fertigstellung jetzt fürs erste auf kühlere Tage verschoben.



Größe: 36, Nadel 2


Dafür habe ich wieder richtig Spaß am Socken stricken. Ich glaube diese Socken habe ich vor zwei oder gar drei Jahren begonnen und seither schlummerten sie vor sich hin. Warum nur, das Garn (Opal Nightlife) ist wunderschön und ließ sich prima verstricken. Es gab einen Knoten, aber die Wolle lief danach mustergleich weiter. Das ist ja längst nicht mehr selbstverständlich.

Da in meinem Stash noch eine ganze Umzugskiste und 2 kleinere Plastikboxen Sockenwolle schlummern darf die Lust auf warme Fußkleider erst einmal bleiben. Ich habe schon ein weiteres Paar für Kerschi angeschlagen.

Ganz ehrlich, wenn ich in mein Stashzimmer blicke wird es mir manchmal ein wenig Angst. Da schlummert wirklich Wolle für viele, viele Jahre. Sollte ich weiter so wenig Strickzeit haben, können sich meine Erben noch an bunter Wolle erfreuen. Deshalb trenne ich mich gegen Portoerstattung mal wieder von einer kleinen Kiste Wollreste - wer mag bitte über das Kontaktformular melden. Es sind ein paar Sockenwollreste, einige komplette Knäul Fair Alpaka (schön um die Qualität kennenzulernen), einige komplette Knäul Dale und diverse Pulloverreste. Babymamis oder Restedeckenstrickerinnen können mit den Garnen sicher noch etwas anfangen.

s+bkerschi 01.07.2015, 17.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: stricken | Tags: stricken, Socken, Opal,

Meine neue Küchenhilfe



s+bkerschi 17.06.2015, 20.53| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Familie und Alltag

Verlobungstag ist....

wenn der Liebste mit Blumenstrauß und Orchidee in Boffel*-Lieblingsfarbe in der Türe steht.

Drei Jahre ist das nun schon her... Zu wissen, endlich den richtigen Partner gefunden zu haben, den Menschen mit dem man steinalt werden möchte und dem man mit 90 sicher immer noch genauso verliebt in die Augen blickt, ist das schönste Gefühl überhaupt.


*Aus Bine wurde durch Kerschi die Boffel..... aber da Wollboffel ziemlich doof klingt bleibt der Blogname :-).

s+bkerschi 16.06.2015, 18.45| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Familie und Alltag | Tags: Kerschi

Wahlheimat



... und irgendwann bleiben wir hier für ganz....im schönen Kaufbeuren.

s+bkerschi 07.06.2015, 14.58| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in:

Relaxen am Lech



s+bkerschi 06.06.2015, 15.16| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Ausflüge | Tags: Landssberg, Lech,

Grün grün grün sind alle meine Kleider...

Naja, nicht ganz aber zumindest mein neues Shirt ist herrlich grün und der Stoff ganz sicher nicht farblos und zurückhaltend. ...weiterlesen

s+bkerschi 05.06.2015, 14.55| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: nähen | Tags: nähen, Shirt,

Schwertlilien




Ich liebe diese majestätischen Blüten, die leider schon nach wenigen Tagen wieder verblühen. Im Schatten einer Kirchenmauer sind diese Schwertlilien wohl später erblüht und erfreuten uns gestern mit ihrer herrlichen Farbe und der einzigartigen Blütenform.

Leider hatte ich mich entschieden die "leichten" Objektive einzupacken um nicht immer so viel mitschleppen zu müssen. Dumme Entscheidung, denn die Abbildungsleistung genügt mir einfach nicht mehr. Also eben wieder umgepackt und künftig darf der Fotorucksack mit, auch wenn ich dann sechs Kilo auf dem Rücken mit mir herumtrage.

s+bkerschi 05.06.2015, 07.33| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Fotos

Endlich Sommer


Urlaub zu Hause bei herrlichem Sonnenschein, das heißt:
  • Gemütlich durch Landsberg schlendern mit einem Eis vom Lieblingseismann in der Hand
  • Kässpätzle im Biergarten
  • Den Lech rauschen hören und den ersten Freibadbesuch planen
  • Den Tag an einem unserer wunderschönen Seen ausklingen lassen und sich ärgern, dass ich die Cam zu Hause vergessen habe
Außerdem habe ich heute Wachstuch erstanden für mein erstes Taschenprojekt. Grutband und Zubehör ist auch bestellt, nun darf mich nur mein Vorstellungsvermögen nicht im Stich lassen damit ich die Tasche auch zusammengebastelt bekomme.

s+bkerschi 02.06.2015, 21.35| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in:

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
____________________________
Letzte Kommentare
gaby mancinella:
ich würd mich sehr gerne für deine reste anme
...mehr
Stephanie Blöcher:
Huhu,zeig uns doch mal ein Bild von der Jacke
...mehr
Ulli:
Die Schuhe sind cool - allein die Farbe! Ich
...mehr
Stephanie Blöcher:
*Grins*Das gefällt mir!War bei mir gestern au
...mehr
Martina:
Das Shirt sieht toll aus und der Stoff gefäll
...mehr
Zufallsspruch:
Mut hat auf jeden Fall derjenige, der zugibt, dass er feige ist.

powered by BlueLionWebdesign