Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 13.08.2013

Treibgut (Partnachklamm)

Manchmal fühlt man sich im Strudel des Lebens wie Treibgut. Hingeworfen und ohne Möglichkeit, etwas an dem Ort, an dem man gelandet ist, zu ändern. Irgendwann kommt dann der Strudel des Lebens und reißt einen wieder mit. Manchmal ist der Tanz fröhlich auf den Wellen, manchmal ziehen die Strudel tief hinunter. So, wie das Leben eben spielt....

Machen wir das Beste draus, Tag für Tag...

Euch Allen, die Ihr hier schon so viele Jahre mitlest, ganz viel Danke. Bei einigen Namen musste ich so denken: "Mei, was wir via Blog und auch real schon so erlebt haben...". Gell Ulli, denkst Du auch noch manchmal an die Rückseiten von Round Robins ;-) ?

Bine 13.08.2013, 19.30| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: unter die Haut... | Tags: Treibgut, Partnachklamm,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
____________________________
Letzte Kommentare
Sabine:
Hallo Bine,das hört sich ja gut anLG Sabine
...mehr
sibille:
... das ist normal. Schau mal, Du hast selbst
...mehr
Sabine:
Ich bin insgesamt 6 mal umgezogen aber abvon
...mehr
Ulli:
Ich bin 2x in meinem Leben umgezogen, das rei
...mehr
Bine:
Wobei die ersten Umzüge meines Lebens dem wac
...mehr
Zufallsspruch:
Warum gab es in Preußen einen aufgeklärten Absolutismus? – Die Preußen haben wohl schon die „Bravo“ gelesen!

powered by BlueLionWebdesign