BineBroehl-Design

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Familie und Alltag

Alltagstrott

Im Moment tut sich hier ziemlich wenig, worüber es sich wirklich lohnen würde zu bloggen. Alltag - unterbrochen von einigen, wenigen Herbstspaziergängen und dem üblichen Allerlei. Dieses Jahr ist bisher der Herbst wenig altweibersommerlich, darum gibt es auch noch keine Fotos.

Dafür bekommen wir immer mal wieder etwas lächerliche Briefe unseres Vermieters. Wir stellen die Tonnen nur rein, aber nicht raus - einfach weil wir es oft vergessen. Dafür dann aber auch die Tonnen der Vermieter mit... wir sperren die Haustüre nur Nachts zu, und kontrollieren nie, ob das Andere auch brav tun. Naja, dann hängt halt ein netter Hinweis an der Hautüre, oder ein Zettel liegt im Briefkasten. Ich bin eher gewöhnt, dass man dann kurz angesprochen wird, dieser Zettelkram ist nicht mein Stil. Und es belastet, hat man doch das Gefühl dauernd etwas falsch zu machen, das man gar nicht falsch macht. Kennt ihr das, so komische Pseudo-Sticheleien? Wir werden wohl doch in den Mieterschutzbund eintreten, einfach zur Sicherheit. Schaden kann das nie.

Nach Kerschis Handschuhen habe ich aktuell einen Schal aus wunderschöner Rowan-Wolle auf den Nadeln. Da der schon wieder fast fertig ist, gibt's die genauen Details in den nächsten Tagen. Samstag wollte ich dann nur einen Knäuel Wolle für ein 2. Paar Handschuhe für den Lieblingsmann-Sägedaumen kaufen.

Mir wurde als gute Wollquelle "Wolle und Sonstno" (Facebook-Link) in Hohenpeißenberg empfohlen. Böses Faul, ganz, ganz böses Faul. Denn die Inhaberin hat es geschafft, an das beliebte fairAlpaka  zu kommen. Wie so viele Strickerinnen bin auch ich sofort dem Garn erlegen. 600 g mussten mit... schließlich wird es Winter und ich benötige noch dringend warme Pullis. Und ich habe ja gar keine Wolle mehr hier *lächel*. Wie meinte die Besitzerin so nett: "Ich habe Wolle zu Hause, um sie zu knuddeln und zu schmusen, die zum Verstricken kaufe ich mir!"

Kleiner Tip für alle Strickerinnen in der Umgebung: am 21. treffen sich wieder viele Strickerinnen bei "Wolle und Sonstno" zum Stricktreff. Ich werde auch kommen und freue mich schon sehr darauf. Bitte Stuhl mitbringen!

s+bkerschi 15.10.2013, 09.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tag nur so vorbeigeflogen...


So kam es mir jedenfalls heute vor. Zwischen putzen, arbeiten, Spinnkurs organisieren habe ich noch kurz gegessen und schwups, ist es 20 Uhr. Jetzt noch bissl stricken und dann ist es schon wieder Zeit ins Bett zu gehen. Notiz für morgen: Auch tagsüber mal ein Stündchen Pause gönnen!!!!

s+bkerschi 12.08.2013, 19.55 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frühlingsboten

Es keimt doch so langsam die Hoffnung, dass dieser ewig dauernde Winter niemals, weils ja doch dauernd schneit, iiiirgendwann zu Ende ist. Die ersten Frühlingsboten wurden gesichtet:

s+bkerschi 21.03.2013, 17.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abendruhe



Abendgemütlichkeit vor dem Kaminofen....

s+bkerschi 01.03.2013, 21.43 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frei-Tag

... wenn auch un-frei-willig, da mein Begleitkind krank ist. Ich darf dann an diesem Tag Überstunden abfeiern und ebenfalls zu Hause bleiben. Ehrlich gesagt tut mir das noch ganz gut, da ich am Dienstag und Mittwoch mit einer total verschleppten Grippe zu Hause war und immer noch nicht zu 100 % fit bin. Leider scheint sich S. angesteckt zu haben, und so habe ich die Gelegenheit, mich gründlich übers Wochenende auszukurieren.

Wobei ich nachher trotzdem kurz in die Schule fahren werde.... die Kollegen haben gesammelt und wir bekommen ein Hochzeitsgeschenk *freu*. Jupp, auch darüber habe ich hier noch gar nicht berichtet. Am 14. Februar, ganz romantisch am Valentinstag, haben der Lieblingsmann und ich uns "getraut". Ein wunderschönes Gefühl jetzt "Frau Kerschbaumer" zu sein. Noch schöner ist das Gefühl, endlich, endlich jeden Morgen neben dem richtigen Mann aufwachen zu dürfen, zusammenzugehören, und das für den Rest unseres Lebens. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich und ich bin so glücklich, es leben zu dürfen. Selbstverständlich ist es ja nicht, mit 45 nochmal den richtigen Deckel zu finden und im Leben endlich dort anzukommen, wo man hingehört. Verstanden zu werden, trotz aller Macken die man ausgebildet hat im Laufe der Jahre, angenommen und geliebt zu werden, wie man ist. Ich habe auch das Gefühl, dass die Kinder endlich einen Vater haben, der immer zu ihnen hält und sie unterstützt in allem was sie tun. We are family...

Auch ein toller Schritt ins Ankommen in Oberbayern ist unsere neue Wohnung. Wir leben jetzt im Nebengebäude eines Bauernhofes, hören Kühe muhen, bekommen die Milch noch kuhwarm und hören morgens das sanfte Brummen der Melkmaschine. Dazu ein herrlicher Blick bis zur Zugspitze, grüne Wiesen und ein Teich.... Landleben pur wie es schöner nicht sein kann. Andere buchen Bauernhofurlaub, bei uns ist er im Mietpreis inklusiv. Besonders freue ich mich, dass auch Pferde auf dem Hof leben, die nun unser altes Brot und als Schmankerl Mohrrüben und Äpfel von uns bekommen.

Die 140 qm unserer Wohnung, nebst gemauertem Kaminofen und Eckbadewanne, in der auch 2 Platz finden, haben wir schon fast fertig eingerichtet. Nur das Esszimmer und die Bilder an den Wänden fehlen noch. Der Umzug war ein Kraftakt, der sich aber absolut gelohnt hat. Was hat der Lieblingsmann geschleppt und geschuftet, denn passend zum Umzugstermin hatte ich die Grippe.  Jetzt sitzen wir abends vor dem knisternden Feuer und freuen uns jeden Tag aufs Neue, wie viel Glück wir bisher in 2013 haben durften. Ich hoffe das bleibt so - aber ich weiß dass es so ist, denn neben 7 ist schließlich die 13 meine Glückszahl!

s+bkerschi 01.03.2013, 08.57 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schon wieder eine Woche...


vorbei, in der ich immerhin rund 20 cm vom Vorhang gehäkelt habe. Seit ich wieder arbeite, ist meine Freizeit einfach deutlich reduziert, und mehr als 1 - 2 Strickstunden am Tag sind Luxus pur.

Seit gestern schneit es hier heftigst, was meiner Laune nicht soooo wirklich zuträglich ist. Außer zum Ski fahren mag ich Schnee einfach nicht. Hoffen wir mal, am Wochenende wird das Wetter schön, damit ich meine neue Skibrille ausprobieren kann und vielleicht mag ich den Schnee dann doch noch ein bisschen.

Der Umzug ist zwischenzeitlich auch geplant, und unsere Faschingsferienwoche wird wohl sehr arbeitsreich. Viele Kisten wollen wir selber transportieren, so dass das bestellte Umzugsunternehmen nur mit unseren Schränken beschäftigt ist. Wir hoffen so ein wenig günstiger als geplant weg zu kommen, denn teuer ist umziehen so oder so. Praktischerweise kann man ja in Bücherkisten viel Wolle packen, so dass diese dann auch transportierbar bleiben...

Viel Arbeit und viele Veränderungen im neuen Jahr.... aber ich kann niemandem sagen wie sehr wir uns auf die neue Wohnung freuen!!!!!

s+bkerschi 17.01.2013, 17.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

neue Wohnung - neue Gardinen - häkeln?


In der neuen Wohnung benötigen wir auch neue Gardinen - ist ja meistens so.... da wir aber am Hang liegen und uns allenfalls die Kühe in die Fenster sehen können, möchte ich gerne wieder gehäkelte Spitzen an den Fenstern. Wir haben einen so wundervollen Bergblick, es wäre eine Sünde da mehr als unbedingt notwendig zu verhängen.

Aber - das was ich in den 80ern en masse für alle möglichen Fenster produziert habe, gefällt mir nicht mehr. Irgendwie war das ja die "Fichtenwohnwand" - Zeit, und entsprechend rustikal waren die Vorhänge. Es soll feiner, moderner, luftiger sein und eben auch zu unserer weißen Hochglanzschrankwand passen.

Habt Ihr Tips für gute Bücher mit modernen, gehäkelten oder gestrickten Vorhängen? Im Voraus schon einmal vielen Dank!

s+bkerschi 27.12.2012, 14.02 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Von den blauen Bergen kommen wir....




Blick über Hohenpeißenberg in die Alpen....

s+bkerschi 21.10.2012, 17.42 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Altweibersommer

Zunächst genossen bei einem herrlichen Herbstspaziergang:



und im Anschluss bei einer leckeren Schongauer Bierspezialität:



und während ich jetzt den 2. Ärmel eines jahrelaten Ufos (Norwegerpulli aus KnitPicks Wolle) vollende, kocht mir der Lieblingsmann ein leckeres Pilzrisotto.

Dickes "like" für diesen Mann!!!!

s+bkerschi 14.10.2012, 17.03 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nur noch...


Montag und Dienstag arbeiten, und da auch nicht mehr die volle Stundenzahl, dann heißt es:

SOMMERFERIEN!!!

Herrliche 5,5 Wochen, die wir nach eigenem Gutdünken gestalten können. Ganz ohne Korrekturarbeiten für den Lieblingsmann, also wirklich freie Zeit. Wir haben uns viele schöne Dinge vorgenommen, die wir gemeinsam genießen wollen. Natürlich werden wir auch ein paar Tage wegfahren. Nicht wie in den letzten Jahren an die Nordsee, sondern nach Südtirol zum Wandern, Schlemmen und gute Bergluft genießen. Außerdem will ich auch stricken und spinnen.

Wobei ich merke, dass ich den Alltag besser und besser in den Griff bekomme und so auch mehr Zeit für Hobbys bleibt. Mag für manchen komisch klingen, aber den Haushalt nicht mehr täglich tip top zu erledigen, sondern im Salamiprinzip für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen, war für mich ein riesen Schritt. Ich kann mit Unordnung immer noch schlecht umgehen, aber step by step lerne ich, dass Staub auch mal 2 oder 3 Tage liegen kann ohne dass man an ihm erstickt und dass 1 mal die Woche wischen völlig ausreicht. Schränke kann man auch einzeln und alle paar Monate auswischen, und das putzen von Fenstern reicht alle 2 oder 3 Monate auch völlig aus.... für mich in den letzten Jahren fast undenkbar.

Alles, womit es mir nicht gut ging, habe ich in einem Sauberkeitswahn förmlich weggeputzt. Meiner Wohnung ging es damit sicher gut, aber ich habe darüber meine eigenen Bedürfnisse oft vergessen. Anerkennung, die mir gefehlt hat, bekam ich für diesen Einsatz niemals.

Heute habe ich einen Beruf, der mich aus- und erfüllt, bekomme Anerkennung im Job und auch ganz viel privat von meinem Mann. Wollfrustkäufe kenne ich nicht mehr, und Putzorgien feiere ich allenfalls noch, wenn der weibliche Zyklus mich nicht ruhen lässt. Aber selbst dann kann ich einhalten und sehe, wenn etwas erledigt ist, dass ich mir selber freie Zeit und Ruhe gönnen darf.

Ich finde das eine wirklich gute Entwicklung.... mir gehts gut, rundum. Dem Mann an meiner Seite bin ich unglaublich dankbar für den Weg, den er mir ermöglich hat und den er mit mir geht. Ich hätte nie gedacht, dass Liebe SO ist....





s+bkerschi 29.07.2012, 19.09 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2014
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Einträge ges.: 1981
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 5041
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 26.11.2003
in Tagen: 3801
____________________________
____________________________





Sabine Kerschbaumer
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
____________________________

Mary:
Ein sehr schönes Foto!LG Mary
...mehr

Bea:
wow - sieht prima aus! :ok: :ok:
...mehr

Dörte:
:D :D Um am schönsten ist die rosafarbene Z
...mehr

Earny from Earncastle:
das Verkehrsschild ist ja klasse!
...mehr

Tanja:
Ja, der Tag war klasse! Wir haben gestern sch
...mehr






datenbanklogo.jpg