Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Heute

Daily Ticker


  • 10 Tage Rücken sind kein Vergnügen. Ich konnte mich kaum noch drehen und wenden und das Arbeiten am Computer war kein Spaß. Seit gestern ist aber alles wieder im Lot und ich kann ohne Schmerzen tippen.

  • Immer mehr Internetbekannte und -freunde kehren Facebook den Rücken. Viele löschen sogar ihren Account. Ich kann es verstehen. Das Netzwerk ist einfach zu groß, zu werbeüberlastet und dadurch zu zeitfressend geworden. Wichtige Mitteilungen überliest der User häufig, so sie denn überhaupt angezeigt werden. Und was bleibt wenn man sich durch alle Nachrichten gelesen hat? Die Rückkehr in die Weblogs gefällt mir gut und dass immer mehr Bekannte diesen Weg wählen zeigt mir täglich mein Feedreader.

  • Ob im Zuge der Rückbesinnung auch Yahoo-Groups zu neuem Leben erwachen? (Ich habe nicht einmal mehr einen Account - gibt es die überhaupt noch?)

  • Ich bin nicht die einzige Strickerin die Nähen für sich entdeckt :-). Nähen scheint das neue Stricken zu werden. Zumindest in Sachen Sucht nehmen sich beide Hobbys gar nichts!

Bine 04.02.2015, 17.10 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Daily Ticker


  • Bis eben habe ich gearbeitet und unter anderem den Küchenkühlschrank ausgewaschen. Die Belohnung für die erledigte Arbeit ist eine Tasse Espresso. Klein, stark, schwarz und süß - ich liebe es!
  • Mein Vorhangstoff für das Bad ist heute geliefert worden. Ich bin begeistert, er passt perfekt zu den Fliesen und gefällt mir außerordentlich gut. Das Warten hat sich gelohnt. Nun habe ich allerdings Angst davor Mist zu nähen. Nicht wegen des Geldes, 15 Euro hat der Stoff gekostet und das ist nicht die Welt. Er ist so hübsch und "wertig", ein schön gewebter Stoff mit herrlichem Druck. Deshalb fange ich erst am Wochenende an zu nähen wenn genug Ruhe und "Zeit am Stück" ist. Es ist sowieso Schnee gemeldet, also ideales Nähwetter. 
  • Vermutlich verliere ich jetzt Leser, aber ich freue mich auf das Gezicke beim Bachelor heute Abend. Die Sendung ist so unterirdisch flach dass es fast schmerzt. Aber ich kann bei solchen Sendungen herrlich entspannen. Niveau ist dann morgen wieder. Und da mir die Nahrungsaufnahme und Walter im Dschungel zu bäh sind gibt es eben den Bachelor. 
  • Total enttäuscht bin ich von "Games of Thrones". Die erste Staffel mochte ich noch sehr aber jetzt ist die Serie zu einem einzigen intriganten Gemetzel geworden. Muss ich nicht haben, das darf der Lieblingsmann alleine gucken.
  • Meine Strickjacke muss ich selbst weiter berechnen. Die Front des gewählten Modells sieht mit meinem Garn bestenfalls bescheiden aus. Davor drücke ich mich seit Tagen und weiß nicht so recht warum. Die Taillierung und das Armloch bleiben ja gleich, da muss ich noch gar nicht rechnen. Der Halsausschnitt soll schlicht rund werden und ein Bündchen bekommen. Alles tausend Mal gestrickt. Aber das selbst gesponnene Garn ist viel leichter und weicher als Kaufgarne und ich habe dauernd das Gefühl dass die Jacke zu eng wird weil sie so wenig wiegt. Für das Rückenteil habe ich gerade einmal 120 Gramm verbraucht. Auf andere Jacken gelegt sehe ich, dass die Weite nicht üppig ist aber reichen wird. Manchmal denke ich wirklich ich habe einen gehörigen Sockenschuss....

Bine 21.01.2015, 17.44 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Daily Ticker


  • Ich bin gerade im Modus: Ich klebe mir einen Schnitt. Für eine Bastelniete wie mich ist es eine Herausforderung die ausgedruckten Schnittteile sauber zusammen zu setzen und zu verkleben. Deshalb habe ich gerade beim Lieblingsmann einen zweiten Rollschneider "bestellt". Ich kann damit wesentlich besser ausschneiden und da ich aktuell wegen den tollen Anleitungen auf Youtube fast nur E-Books nähe lohnt sich die Anschaffung mit Sicherheit. 
  • Was ich nähe? Da ich ja ganz hibbelig auf den Vorhangstoff warte habe ich mit dem Shirt "Liv" von Pattydoo begonnen. Da ich jeden Tag nur ein knappes Stündchen Zeit habe ziehen sich schon die Vorbereitungen und ich denke, bis ich zugeschnitten habe ist dann auch der Vorhangstoff da.
  • Ich bin eindeutig nähsüchtig - wo soll das noch enden?
  • Sonnenauf- und -untergänge kann man niemals genug sehen. Heute stiegen dazu noch Nebel auf, herrlich. Leider fehlte mir die Zeit lange genug an den Kameraeinstellungen zu spielen um ein ordentliches Foto von diesem Naturschauspiel aufzunehmen. 
  • Um 13 Uhr Mitte Januar im Shirt Espresso im Sonnenschein auf dem Balkon zu trinken ist absoluter Luxus.
  • Gestern und heute gab es Kürbislasagne - ein Gedicht!

Bine 19.01.2015, 19.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Daily Ticker

  • Gleich gibt es PIZZA - gebacken vom besten Ehemann ever. Pizza ist für Non-Feinschmecker wie mich einer der Gipfel der Genüsse!
  • "Meine Nähmode Plus" liegt neben mir auf dem Tisch und ich bin begeistert. Wunderschöne Röcke und Shirts von denen ich ziemlich sicher bin dass sie mir passen und sogar stehen werden. Ich überlege ja ob ich mich auch an das Titelmodell wagen soll. Leider stehen bei den einzelnen Modellen keine Angaben wie schwer oder leicht sie zu nähen sind und so kann ich schlecht einschätzen ob meine Nähkenntnisse ein Nacharbeiten erlauben. 
  • Zur Zeit haben wir herrliche Wolkenschauspiele. Heute habe ich mich gefühlt wie im Bonbonland, alles rosa in den verschiedensten Tönen. Und jedes Mal vergesse ich die Cam zu holen und zu fotografieren weil ich mit dem Espresso in der Hand am Fenster stehe und einfach nur staunen und genießen muss. 
  • Der Lieblingsmann hat für mich rote Baumwolle von Li** gehamstert. Trotzdem ich einen riesen Stash habe, horte ich überraschend wenig Baumwolle. Für den Sommer und den Kretaurlaub brauche ich aber noch eine leichte Strickjacke die zu meinen vielen schwarzen Kleidungsstücken passt.
So viele Pläne - ich beantrage hiermit vorsorglich eine Haushaltshilfe, damit das mit "mehr Freizeit" auch wirklich etwas wird.....

Bine 12.01.2015, 18.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Daily Ticker

  • Shirtkragen versäubert, noch einmal abgesteppt, Ärmel eingenäht, Seitennähte geschlossen. Shirt angezogen und durch die Wohnung gehopst, denn ES PASST! Der Stoff der mir zunächst nicht soooo gut gefiel sieht nun sogar richtig toll aus und macht, kombiniert mit einer dunkelblauen Jeans, sogar schlank. Von wegen Muster tragen auf, genau das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Morgen säume ich und dann gibt es ein Foto von dem Shirt.
  • Es ist Freitag und zwei kuschelige Tage liegen vor uns.
  • Der Lieblingsmann hat gekocht UND die Küche aufgeräumt während ich nähen durfte.

Draußen stürmt es sehr, ich hoffe Ihr habt keine Sturmschäden zu beklagen. Bei uns purzelte heute ein Dachziegel vom Dach, hat aber Gott sei Dank weder einen Menschen noch eines der dort häufig geparkten Autos getroffen. Passt also gut auf Euch auf falls Ihr heute oder morgen raus müsst!

Bine 09.01.2015, 20.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Daily Ticker


  • Meine Rennmäuse sehen mir gerade völlig fasziniert beim Schreiben zu. Die zwei sind handzahm und zutraulich geworden, das ist total süß. Ich muss nur locken, dann sitzen sie Männchen machend am Käfiggitter (wir haben genügend Buddelmaterial im Gehege, keine Sorge) und warten auf ein Leckerchen. Das gibt es allerdings nicht jeden Tag, denn von zu viel tierischem Eiweiß würden die Beiden auf Dauer zu dick und krank. 
  • Es gab heute Rosenkohl zum Abendbrot. Ich liebe Rosenkohl, den könnte ich täglich essen. 
  • Ich habe es heute geschafft den Shirtkragen zu heften und mit der Nähmaschine einzunähen. Versäubert wird erst morgen, denn dann ist das Licht besser. Ich bin mit der Ovi noch nicht so sicher und möchte mir das Shirt nicht verhunzen. Bisher sieht alles relativ gerade und gut aus, trotz des Flutschstoffes und seiner Eigenschaft sich in die Nähte zu ziehen.
  • Bei meiner Jacke aus handgesponnener Wolle bin ich fast am Armausschnitt angekommen. 
  • Zur Jacke benötige ich ein dunkelblaues Shirt und das kann ich mir jetzt nähen. Heute kam nämlich das Trigema-Putzlumpenpaket und ich bin wirklich positiv überrascht. Einmal Stoff in Flieder und Dunkelblau, zwei mal in Schwarz und Braun, und das alles in gut verwertbaren Längen und in der bekannt guten Qualität. Nun fehlt nur noch die Stickmaschine um die Unishirts zu behübschen. Bis ich die habe werde ich Kerschis Shirts mit Schulterpassen und Ärmeln in Kontrastfarbe aufpeppen. Meine dürfen uni bleiben, ich habe genügend selbst gestrickte Tücher und Nickitücher um den Shirts immer wieder eine neue Optik zu geben. Auch das Reissverschlusspaket kann ich empfehlen. Sicher brauche ich die wenigstens Verschlüsse gleich, aber es ist ein schönes Sortiment das ich nach und nach vernähen werde. Für das Geld ein wirkliches Schnäppchen. 
  • Es stürmt, fast wie an der See. Auch Sturm liebe ich!

Bine 08.01.2015, 19.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Alltag hat uns wieder...

  • Heute morgen klingelte wieder der Wecker. Mich wirft Dekad aus dem schwedischen Möbelhaus in hohem Bogen und mit lautem Getöse aus dem Bett. Das reicht aber immer noch nicht um meine Lebensgeister tatsächlich zu reanimieren. Der Lieblingsmann kocht deshalb morgens Kaffee den wir noch im Bett genießen. Eine halbe Stunde unbezahlbare Auszeit um langsam im Tag anzukommen und gemeinsam noch etwas Zeit zu verbringen. 
  • Mich an meinen wieder klar strukturierten Alltagsablauf zu halten klappt. Heute konnte ich ab 16 Uhr ein Stündchen nähen. Der Einsatz ist vorbereitet, die Schulternähte sind geschlossen und jetzt ruht der in Rücken- und Vorderteil festgesteckte Einsatz bis morgen. Der Stoff zieht sich nämlich immer noch wie Kaugummi und ich werde morgen den Einsatz einheften bevor die Ovi ran darf. Heften ist für mich immer noch Handarbeit und mit der mir eigenen Ruhe nerven mich auch solche Arbeiten nicht. Im Gegenteil, so kann ich das Shirt schon einmal über den Kopf ziehen und sehe was sich beult, was eventuell auszubügeln geht und wo ich ein wenig ändern muss. 
  • Der weihnachtlich vernachlässigte Fußboden wurde heute einer Generalreinigung unterzogen. Die Belohnung: Ein Gefühl der Sauberkeit und zarter Zitronenduft in der Luft.

Bine 07.01.2015, 20.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Feiertag und letzter Ferientag

  • Morgens gab es zum Ferienausklang einen gemütlichen Kaffee im Bett mit einem freudigen Blick aus dem Fenster weil sich herrlicher Sonnenschein und ein strahlend blauer Himmel zeigten. 
  • Mittags sind wir zunächst auf den hohen Peißenberg gefahren. Dort gab es zwar die bekannt tolle Fernsicht zu bewundern, aber gefühlte 2 Millionen Menschen hatten die gleiche Idee wie wir. Also haben wir den Ort der Ausflügler rasch verlassen und in Peiting noch ein wenig Dosen gesucht. 
  • Während das Skispringen im Fernsehen lief gab es die letzten Weihnachtsplätzchen und damit ist die "stade" Zeit vorüber.
  • Die Tage werden merklich länger und wenn es nach mir geht dürfte jetzt das Frühjahr auch kommen.

Bine 06.01.2015, 18.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Geruhsamer Ferienausklang

  • Ich konnte meine Ovi auf Anhieb ohne Anleitung richtig einfädeln. Ein wirkliches Erfolgserlebnis!
  • Der Fadenspannung passt auch - morgen geht es an den schönsten Teil des Nähens, das Zusammenfügen der Teile. 
  • Das Gemüserisotto das der Lieblingsmann gekocht hat - ein Gedicht!
  • Der Schnurrkater, der sich fast auf mein Gesicht legt, mir die Nase ableckt um mir seine Liebe zu zeigen und jede Streichelsekunde unendlich genießt. 

Bine 05.01.2015, 19.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Heute kurz und knapp: Positives vom 4. Januar

  • Ich habe mich sehr über den Sieg der deutschen Adler gefreut.
  • Über Weihnachten konnte ich mein reduziertes Gewicht problemlos halten. Ab Mittwoch geht es weiter mit dem Abnehmprogramm.
  • Noch 2 oder 3 Kilo minus und ich könnte mir ein Kleid nähen das dann auch sitzt und gut aussieht. Frl Swing hat mich gestern mit wunderschönen Schnitten angefixt. 
  • Nähen hilft mir sehr über Enttäuschungen hinweg. Im Moment finde ich keinen Draht mehr zu einem Lieblingsmenschen - während ich beim Stricken dauernd über die verfahrene Situation nachgrüble kann ich beim Nähen komplett abschalten. Das liegt sicher auch daran, dass ich mich bei dieser Tätigkeit noch sehr konzentrieren muss. 
  • Wenn ich brav weiter nähe und gute Ergebnisse liefere bekomme ich zum Geburtstag die Sticki (ich habe mich in die W6 N6000 verliebt) meinte der Lieblingsmann mit einem frechen Grinsen in den Augen. Das sind doch gute Aussichten für 2015!

Bine 05.01.2015, 08.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
____________________________
Letzte Kommentare
Lemmi:
Also unsere beiden Essen in Sachen Trockenfut
...mehr
Iris:
Hey super, da hat sich deine Hartnäckigkeit d
...mehr
christine:
Liebe Bin,ich lese schon lange in deinem Blog
...mehr
Helga De Col:
Liebe Bine,oje das hört sich schlimm an. So s
...mehr
Anja H.:
Liebe Bine,Lese jetzt schon soooo lange deine
...mehr
Zufallsspruch:
Da Gedanken gerne die Richtung wechseln, ist unser Kopf rund konstruiert.

powered by BlueLionWebdesign