BineBroehl-Design

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Heute

An meinen Pal


Wir hatten heute eine wahre Auspackorgie hier - begleitet von vielen "aaaaaaaahs" und "ooooooooooohs" und noch mehr Freude haben Biggi und ich unsere SockDrucksRock'nRoll - Pakete geöffnet. Der Tisch wurde voller und voller - wir strahlten um die Wette. Liebes Pal, du hast mir wirklich eine rieeeesen Freude mit den superschönen Socken, der tollen Wolle und den Goodies gemacht; und die CD ist klasse! Mesh kannte ich bisher noch gar nicht und du hast voll ins schwarze getroffen.

Bilder gibts natürlich auch, aber erst morgen, bitte nicht böse sein. Seit Samstag haben sich Viren in meinem Kopf breit gemacht und sich entschieden, heute den Weg nach draußen zu suchen. Ich fühle mich etwas unfit und bearbeite die Bilder lieber morgen, wenn der Kopf (hoffentlich) etwas freier ist.

1000 mal Danke - .... ich bin immer noch sprachlos.

s+bkerschi 23.04.2008, 18.45 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

19. Februar

Mir gehts im Moment:
Besch...eiden, ihr werdet es nicht glauben, aber schon wieder ist die Grippe im Anmarsch. Diesmal das andere Ohr. Ich powere mit Vitamin C, Gelomyrtol, Nasenspray und Tee dagegen und hoffe, diesmal verfliegen die Viren schneller.

Wetter:
Immer noch sonnig und kalt

Essen:
Sauberbraten mit Bandnudeln und Rotkohl

Wolliges:
Von wegen die Armkugel passt - nachdem ich etwas weiter gestrickt hatte konnte man sehen, das Ding passt nie und nimmer. Ich wurde kurzzeitig zu Rumpelstilzchen, dann zum Ribbelmonster und stricke nun nochmal die Armkugel. Diesmal selber berechnet mit Hilfe vom großen Kind und dem Herrn Pythagoras, mal sehen ob das nun passt.
Sämtliche Störfelder werden ausgeschaltet, Tee gekocht und gestrickt, ich möchte endlich mit dem Pulli fertig werden, zumal der nächste ja schon in der Planung ist. Aber Freund ADS lässt in den letzten Tagen mal wieder arg grüßen, ich renne von hierhin nach dorthin und schaffe es nicht auf meinem Po sitzen zu bleiben und länger als 15 Minuten am Stück zu stricken.

Lesen:
Ein wenig im "National Geographic"

Fernsehen:
"Markt" und "Frau TV" auf EinsPlus

Musik:
Youtube - weil ich alle Videos auf der HP gelöscht habe wegen unklarer Rechtslage. In Markt kam dazu etwas, und das Wort Abmahnungswelle hat biemir sofortige Reaktionen zur Folge.

5 Minuten:
Einfach Sonne auf dem Balkon genossen und gar nichts gemacht

Negativ:
Diese besch..... Armkugel. Negativ reicht für die nicht mehr!

Positiv:
Tchibo hat aufgehört beim Gassi gehen alle Männer anzubellen von denen er meint, sie könnten mich nett finden (irrelevant ob die das tun). Und Hundi lässt sich von fast jedem sofort streicheln. Es geschehen Wunder, anders kann man das nicht nennen. Wenn er jetzt noch aufhört mit seinem Dominanzverhalten gegenüber anderen Rüden ist er absolut perfekt (naja, perfekt ist er jetzt schon für mich :-) ).

s+bkerschi 20.02.2008, 15.48 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

18. Februar


Mir gehts im Moment:
Der Alltag zwischen putzen, spinnen, kochen, färben, Hausaufgaben und bissl Internet hat uns wieder.

Wetter:
Durch das kalte, klare Winterwetter haben wir auch abends noch wunderschöne Lichtstimmungen. Nein, die Cam ist dann natürlich immer zu Hause - im Moment bekomme ich den Dreh nicht, sie bei jedem Hundegassi mitzunehmen, wie ich das noch im letzten Sommer getan habe. Ist aber nicht schlimm, manchmal dürfen halt auch einfach nur die Augen genießen.

Essen:
Ein halbes Putenbein mit Pommes (seit ich wieder eine Fritöse habe mag keiner mehr die von McD***ld oder Burger K***).

Wolliges:
Die Armkugel passt, der halbe Ärmel ist fertig (und ich führe nicht umsonst wieder täglich Weblog, dieses "Heute" spornt beim stricken ungemein an und hilft die únwesentlichen Sachen des Tages zu sammeln. Die Wichtigen und Privaten würde ich nie bloggen *g*. )

Lesen:
Schulhefte - so einiges über Südamerika. Dazu werde ich mit Kay heute noch bissl surfen. Kay nimmt in Erdkunde Südamerika durch, u.a. Inkas, Mayas etc. und bekommt gerade mal ein paar Bilder in die Klasse gezeigt.

Fernsehen:
Darf man das überhaupt sagen? BigBrother mangels besserem Programm - die Sendung die man nur mit Kopfschütteln und Fassungslosigkeit verfolgen kann. Und dieses Lügengame danach ist doch wohl nicht war, oder? Ich glaube, wenn wir kein PayTV von KabelDeutschland hätten würde ich den Fernseher abschaffen, das hält man ja fast nicht mehr aus.

Musik:
Howard Carpendale - "Na und"

5 Minuten:
Geärgert über die inzwischen 3 kläffenden Kleinhunde in direkter Nachbarschaft *seufz*. Ich glaube den Sommer verbringe ich mit Ohropax, ohne Tchibo (der bellt dann natrürlich zurück, was ich auch nervig finde) auf Terasse. Ich habe dann Küchenschränke ausgewischt, das lenkt ab....

Negativ:
Kays Handschrift *Haare rauf*. Und ich dachte immer die Zeit der Hyroglyphen wäre vorbei.

Positiv:
Diese Lichtstimmungen morgens und abends und die Ruhe, die ich momentan in mir empfinde.

s+bkerschi 19.02.2008, 07.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

17. Februar


Mir gehts im Moment:
Müde.. die durchtanzte Nacht und so...

Wetter:
Strahlender Sonnenschein, aber bitter kalt

Essen:
Kalbfleischspießchen mit Käse, dazu Tomatensauce und Bandnudeln (der Rest vom Vortag)

Wolliges:
Armkugel vom Pulli berechnet und begonnen zu stricken. Damit die Streifenfolge stimmt stricke ich den Ärmel von oben nach unten - mal sehen ob das klappt.

Lesen:
Tageszeitung

Fernsehen:
"Sahara" - ich hätte mir mehr versprochen von dem Film, ich bin einfach kein Fan von sinnlosem Geballere. Die ganze Story war mir einfach zu sehr an den Haaren herbeigezogen.

Musik:
Nichts von Bedeutung

5 Minuten:
Gewundert, warum Menschen Dinge die doch einfach toll waren, schlecht reden müssen. Aber es gibt halt in jeder Suppe ein Haar, man muss es nur lange genugt suchen.

Negativ:
nichts :-)

Positiv:
Ein wunderschöner Winterspaziergang an der Iller entlang - Ruhe, Sonne, Kälte, Eis, herrlich!

s+bkerschi 18.02.2008, 13.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

16. Februar

Mir gehts im Moment:
Einfach super - wenn auch etwas müde, durchfeierte Nächte steckt man mit 40 irgendwie nicht mehr ganz so gut weg wie mit 20; und einer von den Caipis gestern abend war wohl nicht mehr ganz so gut. Aber für solche Zwecke hält die Industrie ja Mineralwasser und Aspirin bereit.

Wetter:
Strahlender Sonnenschein, aber bitter kalt

Essen:
Kalbfleischspießchen mit Käse, dazu Tomatensauce und Bandnudeln

Wolliges:
Der Kragen von Pulli ist fertig, mehr nicht, in der Disco stricken kommt dann doch nicht soooo gut.

Lesen:
Das Forum von Kapi-Regnum. Ich fürchte das wird noch böse, selten hat mich ein Onlinegame so fasziniert.

Fernsehen:
gabs heute nicht...

Musik:
Vieles zu dem sich Discofox tanzen lässt, mit Schaudern u.a. "Ein Stern" (ich finde das Lied *runterschluck*) und mit Freude "My Name is Not Susan" von Whitney Houston, mein Gott was war diese Frau für eine tolle Sängerin. Man kann nur hoffen sie schafft den Weg zurück.

5 Minuten:
Zu Techno gezappelt, das reicht dann aber auch wieder...


Negativ:
Frau kann sich nur wundern in welchen Klamotten manche Männer sich in eine Diskothek bzw. in die breitere Öffentlichkeit wagen. Interessant ist dann immer wieder, diese Kronen der Schöpfung mit großen Augen und Sabber im Mundwinkel um eine Tanzflächer herum geiern stehen zu sehen. Warum die Herren zudem auch noch die hintere Partie des dürftigen Haupthaares über den gesamten Kopf nach vorne kämmen um so etwas vorzutäuschen, das es da halt einfach nicht mehr gibt, ist mir ein noch größeres Rätsel. Inzwischen sollte sich doch herumgesprochen haben wie albern das aussieht und dass Frauen Glatze gar nicht soooo schlimm finden.

Positiv:
Tanzen, tanzen, tanzen..... der nächste Kurs ist gebucht, es geht wieder, der Fuß ist wieder heil. Und mit der großen Tochter und deren Studienfreundin abhotten gehen ist einfach nur klasse. Caipi übrigens auch ;-).

s+bkerschi 17.02.2008, 18.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Herbstliches



trauben.jpg


Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke



Ich schulde euch immer noch die Bilder von der Fahrt zur Befreiungshalle, aber bei dem momentan herrlichen Herbstwetter habe ich meine Mittagspause dazu genutzt, ein Stündchen auf dem Balkon zu stricken. Schmuddelig herbstgrau (bzw. nicht propper) wirds sicher noch früh genug und dann habe ich mehr Lust Herbstbilder zu bearbeiten. Bis dahin genieße ich die leckeren Früchtchen, die dieses Jahr zuckersüß sind.

Am Wochenende soll das Wetter so toll bleiben wie es ja schon die letzten 14 Tage (seit Regensburg - wenn Engel reisen *g*) ist. Sonntag haben wir deshalb einen Ausflug nach Garmisch geplant; die Zugspitze im Herbst, dazu die wunderschön gefärbten Wälder, ich freue mich aufs fotografieren :-).

s+bkerschi 12.10.2007, 08.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schlechtes Wetter und Geschenke...


Nicht schlecht gestaunt habe ich heute, als ein weiches Paket in meinem Briefkasten steckte... "Geburi ist doch schon länger vorbei" - *grübel*. Biggi meinte ich muss es gaaaaaaaaanz fix aufmachen, brave Ma die ich bin, habe ich das auch getan. Inhalt: ein paar wunderschönmolligwarme Socken von Vivi, alle meine Lieblingsfarben vereint in zwei Socken, herrlich.

Ich hätte euch die Socken so gerne gezeigt, aber das Wetter ist absolut gegen Fotos, düster, grau und den ganzen Tag Regen. Als ich erkannte, mit Foto wird das heute sowieso nichts, war ich ganz egoistisch und habe die neuen Socken gleich meinen frostbeulenkalten Füßen übergezogen, sie passen perfekt.

1000 Danke Vivi, ich habe mich wahnsinnig gefreut :-), und künftig feiere ich jährlich den hmpfzigsten :-). Da kann ich mir mein Alter wenigstens merken ;-) und es beschäftigt mich gedanklich weit weniger als dieses Jahr.

s+bkerschi 30.08.2007, 14.48 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es ist heiß...


also, so richtig heiß, 20 Grad heißer als noch in der letzten Woche. Irgendwie gibts im Moment für meinen Geschmack nur zu kalt (16 Grad) und zu heiß (36 Grad)... Stricklust bei diesen Temperaturen tendiert gegen 0, ich bin dann mal mit einem Hörspiel im Liegestuhl auf dem Balkon zu finden, nadelfrei....

s+bkerschi 15.07.2007, 11.33 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frohe Ostern


Ich wünsche euch allen frohe Ostertage, die allerleckersten Ostereier und gemütliche Stunden im Kreis eurer Lieben.

Ein wenig schockiert bin ich ja jedes Jahr, wie  wenige Menschen noch wissen warum wir Christen Ostern feiern. Die Auferstehung Christi, der Sieg über den Tod, der Sinn von Ostern dazu finde ich diesen Artikel in der Wikipedia sehr lesenswert.

Wir haben Ostern gemütlich mit einem schönen Frühstück bei meinen Eltern verbracht und uns dann einen faulen Nachmittag gegönnt. Gestern war das Wetter nicht soooo toll, aber heute scheint schon die Sonne und wir freuen uns auf einen langen Spaziergang in den Bergen.

Biggis Islandpulli ist bei 32 cm angekommen; eine Bordüre und vieeeel dunkelblau finde ich aber nicht so interessant. Fotos folgen also wenn ich mit der grossen Bordüre beginne.

Achja, und Kempten hat ein traumhaftes Wollgeschäft bekommen. Man darf alles anfassen, es gibt Sockenwolle von vielen verschiedenen Firmen ("Warum alle nur immer Regia wollen verstehe ich auch nicht, aber wir hoffen das ändert sich"), die Besitzerin führt kein Rowan, hat aber die Farbkarten und bestellt ggf. auch Einzelknäul, es gibt viel Lang etc. und wundervolle Stücke zum inspieren lassen nebst wirklich fachkundiger Beratung. Und das mir, die ich ja Wolldiäte *Haare rauf*. Noch war ich standhaft, noch....

s+bkerschi 09.04.2007, 08.25 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

22.03.2007

Wetter:
Schnee - schließlich war Frühlingsanfang und wir hatten den ganzen Winter noch keinen

Mir gehts im Moment:
Wenn ich ehrlich bin hatte ich gestern ein paar Stunden sowas wie eine "Schnee-Crisis". Schnee gehört in den Dezember, Januar, Februar, ich will jetzt aber Frühling!

Essen:
panierte Minutensschnitzel, Rösti, Kohlrabigemüse (mal sehen ob es diese Woche wieder Kohlrabi in der Biokiste gibt, 3 Wochen hintereinander reichen eigentlich)

Wolliges:
Vermelde: Ärmelvollzug - Ärmel 2 wird heute begonnen und soll möglichst bis Montag fertig werden. Ich möchte den Pulli diesen Monat noch abschließen und vielleicht ein paar Socken schaffen bevor ich den Dale zum Aprilprojekt erkläre.

Lesen:
Mit Kay als Ergänzung für Geschichte im Internt Berichte über die Flucht der Deutschen aus den Ostgebieten. Irgendwie macht es für mich wenig Sinn den Kindern in der 7. Klasse die Besiedlung des Ostens zu erklären und frühestens in der 10. Klasse warum die Menschen da nicht mehr leben.

Fernsehen:
Das Geschichtsquiz - war wirklich ulkig, wir hätten z.B. niemals gedacht daß es weibliche WC-Häuschen gab.

Musik:
Bewusst keine - nur so Hintergrundgedudel

5 Minuten:
psssssssssst - nix für die Öffentlichkeit *g*

Negativ:
---

Positiv:
Stricken macht mir nach ca. 25 Jahren noch genauso viel Spaß wie in den 80ern schoss mir gestern so durch den Kopf. Ein Hobby zu haben das so lange begleitet, das haben glaube ich nicht viele. Ein viertel Jahrhundert in dem keine Woche (Tage schon) verging in der ich nicht gestrickt oder zumindest gehandarbeitet habe. Ca. 25 Jahre - sollte ich mir nun Gedanken machen daß ich alt werde ;-)?

s+bkerschi 23.03.2007, 10.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2014
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Einträge ges.: 2011
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 5100
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 26.11.2003
in Tagen: 4043
____________________________





Sabine Kerschbaumer
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
____________________________

Susi:
Ich finde ja immer, dass der Herbst die schön
...mehr

Mary:
Ein wunderschöner Sonnenuntergang!LG Mary
...mehr

Ulli:
Oooooh... Hörst Du jetzt bitte mit dem Schwär
...mehr

Ulli:
Huhu Bine,gib bitte sofort Laut, wenn Deine W
...mehr

Iris:
Liebe Biene.Seit dem ich deinen Beitrag hier
...mehr

Zufallsspruch:
Wenn Freunde dir etwas vermeintlich Gutes tun, so halte deine Dankbarkeit zurück, doch gehe auch nicht achtlos darüber hinweg; erhalte dir also ihre Freundschaft, ohne in ihre Schuld zu geraten.

powered by BlueLionWebdesign