BineBroehl-Design

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Wolliges

Fertig - es leben der Häkeltrend...


Habe ich mich auch gebeugt und mich dabei für die Jacke "Inga" aus dem Rowan Heft 48 entschieden (Ravelry Link).




Biggi und mir hat heute irgendwie der rechte Ernst gefehlt, bitte verzeiht die Fotos - das Model wollte nicht stillstehen...




Verbraucht habe ich dafür 700 g "Felted Tweed" in genau den im Heft angegebenen Farben. Gearbeitet ist die Jacke in Größe L, eigentlich reicht mir M, aber mit Nadelstärke 4 wurde bei mir die Maschenprobe fester, so dass ich eine Größe mehr gearbeitet habe.

Ein wenig stört mich das "Gebollere" am Rücken, bei Biggi ist es allerdings noch schlimmer als bei mir, weil ihr die Jacke ein wenig zu groß ist. Leider scheint das bei diesen rund gearbeiteten Bolerojacken nicht ganz vermeidbar zu sein.

Das Häkeln jedenfalls hat mir viel Spaß gemacht, die Jacke ist kuschelig warm geworden und sieht zu Rock und Jeans gleichermaßen gut aus. Der Sommer incl. kühlen Abenden kann kommen...

s+bkerschi 09.04.2011, 18.35 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gesponnen und Gestrickt...

Zunächst wurde aus 100 g Rödel Sockengarn im Farbverlauf diese kleine Pimpelliese:




Am Spinnrad war ich auch fleißig:  100 g Seiden-Merinomischung mit dem schönen Namen "Blue Eyes" habe ich zu 250 m wunderschönem Garn versponnen:




Auch diesmal erhältlich in meinem Shop bei DaWanda.

Außerdem mache ich ja wieder Radio - heute Abend gibts meine "Dark and Light" Show mit ganz viel dunkler Musik. Einfach rechts beim familyradio-Button einen Player auswählen, und ihr könnt live dabei sein.

s+bkerschi 08.02.2011, 16.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lesetip



How to Knit a Love Song (Amazon-Link)


Sicherlich lesen viele von Euch regelmäßig den Weblog von Rachel Herron, Yarn-A-Go-Go. Rachel hat sich den Traum mancher Strickerin und Bloggerin erfüllt und hat einen Roman über eine Strickerin und deren Neuanfang mit allen wolligen und weiblichen Problemen veröffentlicht.

Ich habe das Buch noch nicht fertig gelesen, aber schon jetzt kann ich es wärmstens empfehlen. Es gefällt mir genauso gut wie "Tomorrows Dawn", enthält im Anhang aber kein Tuch zum Nachstricken, sondern einen Gansey, den die Autorin selber entworfen hat. Wenn man Rachels Blog verfolgt, weiß man, wie komisch und dennoch realitätsnah sie erzählt. Fast jeder kennt ja Lebenssituationen, in denen man gerne neu anfangen würde, und am Allerliebsten indem man sein Geld mit stricken, spinnen und färben verdient, und von genau solch einer Lebenssituation handelt Rachels Roman.

Aber was soll ich noch viel erzählen, HIER gibts eine Leseprobe.

s+bkerschi 17.03.2010, 15.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wenn frau keine Wolle...


mehr kaufen will, weil sie ja irgendwie sowieso zuviel von dem haarigen Material hat, dann sollte sie auch nicht Wochen nachdem es ein wolliges Angebot bei Papa Aldi gab, dort shoppen gehen.

Denn dort lag noch von dem Gründl Alpaka in rot und dem Merino-Microfasermix in Biggi dunkelblau. Reduziert... naja, 8 Euro für 6 Knäul Wolle, ich konnte nicht dran vorbei gehen. Das Alapka fasst sich aber wirklich schön an, und auch von der MicroMerino war ich angenehm überrascht.

Ihr ahnt es schon, 3 Pakete Alpaka lagern jetzt in meinem Stash, 3 Pakete Merino in Biggis. Bloss gut dass Wolle kein Verfallsdatum hat!

s+bkerschi 26.11.2009, 21.49 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kreativmesse München


Biggi, eine ihrer Studienfreundinnen und ich planen am Samstag zur Kreativmesse nach München zu fahren.

Wer von meinen LeserInnen wird denn auch dort sein? Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn wir uns ggf. zu einer Tasse Kaffee treffen könnten; irgendwie gehört so ein "Ratschstündchen" ja auch zu so einer Messe.

s+bkerschi 02.11.2009, 14.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Platzsparend

Die Lieferung von über 10 kg Wolle der Wolle-Halle (Ausverkauf) trudelte eben hier ein. Erstaunter Ausruf meines Sohnes: "Oh, das sieht nach viel weniger aus - sonst sind 10 kg doch viel mehr.... ."

"Ich sollte immer gekonte Wolle kaufen glaube ich, dann passt sicher das Doppelte in meinen Stash."

Stirnrunzeln .... was sollte mir das sagen?


Die Qulität ist toll - sowohl vom Cashmere (obwohl das wohl erst nach dem Waschen richtig aufblüht), als auch Cool Wool und Merino fühlen sich klasse an. Die Merino habe ich ja schon öfter verstrickt; solltet ihr auch bestellen - die bitte kalt waschen, sonst filzt sie gerne. Kalt gewaschen halten die Pullis aber wirklich toll lange und pillern auch nicht.

Hach, ich freue mich, passend zum graukalten Wetter draußen ist der verstrickte Endherbst und Winter jetzt endgültig eingeläutet. Momentan macht mir das stricken  und auch mein nachmittägliches Spinnstündchen mit einer Tasse Tee gemütlich am warmen Ofen so viel Spaß wie lange nicht mehr. Leider etwas zu Lasten vom fotografieren.

Mein großes Tuch aus Cashmere ist fertig und der Pullunder aus dem aktuellen Rowanheft hat auch schon einen halben Rücken. Mit Nadel 4,5 und der glatten Merino strickt er sich sehr schnell und ich hoffe, ich schaffe es noch ihn fertig zu stellen bis wir am 31. Oktober "Ben Hur live" in München ansehen, ich möchte ihn da soooo gerne das erste Mal ausführen.

s+bkerschi 22.10.2009, 14.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Knit in Public


Ganz spontan haben Silke (leider noch bloglos), Biggi und ich uns heute entschieden, unsere Nadeln statt im heimischen Wohnzimmer einfach mal in einem Café klappern zu lassen. Kempten stellt sich als eine Stadt heraus, in der es extrem schwierig ist, Strickerinnen für ein Treffen zu finden - selbst ein Aufruf übers örtliche Radio schlug fehl. Also haben wir beschlossen, die Kemptener Cafészene mit unseren bunten Wollknäulen zu beglücken und hoffen, so auf Frauen zu stoßen, die einfach Lust haben mit uns die Nadeln klappern zu lassen.

Lustig wars heute Nachmittag; mit dem jungen Pärchen am Nebentisch haben wir beschlossen, dass künftig alle Männer unbedingt pinkfarbene Socken tragen müssen. Biggis zufällig dazugestoßene Studienkollegen (noch strickabstinent, aber das kann sich ja ändern....) wollten unsere Werke gleich vermarkten, als ich sie einweihte WAS (Tina - Stichwort Kuscheluwe) man alles so stricken kann. Irgendwie konnten sie nicht so ganz verstehen, dass ich diese, nur leicht gefüllte Marktlücke, absolut nicht füllen will.... könnt ihr euch vorstellen welcher Brüller es ist, wenn im gleichen Moment eine Dame das Lokal verlässt, die bedauert, nicht mit uns stricken zu können weil ihr Strickstück sooooooooo (die Hände beschreiben ca. die Größe einer Wolldecke) groß ist?

Fazit: das wird wiederholt, vermutlich übernächsten Freitag, dann in einem sehr gemütlichen Crepelokal hier in Kempten. Wer Interesse hat kann sich gerne melden, ich gebe euch dann Uhrzeit und Treffpunkt bekannt.

s+bkerschi 11.03.2009, 19.51 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum


und so muss der günstige Pfundkurs genutzt werden...






man beachte den verliebten Blick...




Shetlandwolle - Biggi und ich lieben sie einfach. Oben die Wolle wird eine Strickjacke mit keltischem Zopf, unten das wird ein Pullover mit Farbverlauf, beides aus einem der Jamieson-Bücher. Welches weiß ich jetzt leider nicht mehr, aber zumindest den Pulli werde ich euch hier im Blog zeigen (jaaaa, ich gebs ja zu, die Wolle hat mir der Faltentiger geschenkt), wenn ihr wollt zeige ich auch Biggis fertige Jacke.



Dass mein Kind spinnt wusste ich ja schon länger (bei der Mutter....), aber produktiv kann sie es erst seit einigen Wochen. Folgenden Schnappschuss konnte ich nur unter Lebensgefahr machen - Biggi, das Spinnrad und Martin Schmidt beim letzten Springen der Teamtour:



leider hat auch hektisches Treten nicht wirklich zu größeren Weiten verholfen, ich hätte es den Deutschen und Biggi so sehr gewünscht.

Im Hintergrund seht ihr mein momentanes Spinnprojekt, maigrüne Seiden-Merinomischung, die ich am Joy spinne. Fast 500 g sind schon fertig und werden ganz bald zu einem Frühlings-/Sommerpulli verstrickt.

s+bkerschi 05.03.2009, 16.03 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wollbiene - Shop


Da ich etliche Anfragen bzgl. meinen "Wollüberschüssen" hatte und auch immer wieder handgesponnene Garne bzw. Vliese abzugeben habe, habe ich heute den

Wollbiene - Shop

eröffnet. Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

s+bkerschi 14.10.2008, 13.35 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Befreidigend


Geht es euch auch so? Jedesmal wenn ich Wolle gewaschen habe und aus diesem nassen Häufchen wunderschön wattiges Weich wird muss ich zupfen und zippeln. Dabei überkommt mich tiefer innerer Frieden - ein herrliches Gefühl. Wirklich, Wolle anzufassen und zu zpfen ist absolut entspannend.....

s+bkerschi 23.07.2008, 17.38 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2014
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Einträge ges.: 1980
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 5041
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 26.11.2003
in Tagen: 3800
____________________________
____________________________





Sabine Kerschbaumer
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
____________________________

Mary:
Ein sehr schönes Foto!LG Mary
...mehr

Bea:
wow - sieht prima aus! :ok: :ok:
...mehr

Dörte:
:D :D Um am schönsten ist die rosafarbene Z
...mehr

Earny from Earncastle:
das Verkehrsschild ist ja klasse!
...mehr

Tanja:
Ja, der Tag war klasse! Wir haben gestern sch
...mehr






datenbanklogo.jpg